11. Februar 2021

Platzierungsstart für den „Deutsche Finance Investment Fund 19“, der neue Alternative Investmentfonds

München, 11.02.2021. Die DEUTSCHE FINANCE GROUP hat am 01. Februar 2021 mit dem Platzierungsstart des „Deutsche Finance Investment Fund 19“ begonnen. Der Alternative Investmentfonds (AIF) folgt dem erfolgreich platzierten „Deutsche Finance Investment Fund 13“, der zum 31.12.2020 geschlossen wurde und mit einem Platzierungsstand von 83 Mio. EUR das ursprünglich prospektierte Fondsvolumen um 137 % übertroffen hat.

Der „Deutsche Finance Investment Fund 19“ ermöglicht Privatanlegern den exklusiven Zugang zu einer institutionellen Anlagestrategie in den Assetklasse Immobilien und Infrastruktur. Der Investmentfonds verfügt über ein prospektiertes Eigenkapital von 35 Mio. EUR. Darüber hinaus können Anleger zwischen der „Strategie Ausschüttung“ (Einmalanlage 5.000 EUR, bis zu 6 % jährliche Ausschüttung, 165 % prognostizierter Gesamtmittelrückfluss) sowie der „Strategie Zuwachs“ (Ersteinlage + Teilzahlungen von monatlich mind. 1 % der Kommanditeinlage, bis zu 6 % jährliche Ausschüttung, 146 % prognostizierter Gesamtmittelrückfluss) wählen. Die Beitrittsphase für diesen neuen Investmentfonds der DEUTSCHE FINANCE GROUP ist bis zum 30.06.2022 geplant.

SCOPE, die führende Ratingagentur in Europa, bewertet den “Deutsche Finance Investment Fund 19“ derzeit mit einem Rating von „a- (AIF)“. Das positive Ergebnis wird laut SCOPE insbesondere von der hohen Expertise der DEUTSCHE FINANCE GROUP bei der Auswahl institutioneller Investmentstrategien, dem sehr guten Marktzugang sowie dem erhöhten Upside-Potential durch selbst gemanagte Investments mit den eigenen Strukturierungs- und Transaktionsteams der DEUTSCHE FINANCE GROUP beeinflusst.

„Wir freuen uns mit dem „Deutsche Finance Investment Fund 19“ den Nachfolger für den im Dezember erfolgreich geschlossenen „Deutsche Finance Investment Fund 13″ auf den Markt zu bringen. Das hervorragende Platzierungsergebnis im Jahr 2020 zeigt die hohe Nachfrage von Privatanlegern nach attraktiven Sachwertstrategien“, so Theodor Randelshofer, Vorsitzender Geschäftsführer der DF Deutsche Finance Solution GmbH.

Share
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on email

Weitere Pressemitteilungen