7. Oktober 2021

DEUTSCHE FINANCE GROUP steigert verwaltete Vermögen auf 8,6 Mrd. EUR

Pressemitteilung

München, den 7. Oktober 2021. Die DEUTSCHE FINANCE GROUP hat mit weiteren institutionellen Investments das verwaltete Vermögen auf Gruppenebene erneut signifikant gesteigert. Zum 30.09.2021 verwaltet die DEUTSCHE FINANCE GROUP ein Vermögen von rund 8,6 Milliarden EUR und konnte im bisherigen Jahresverlauf die Asset under Management um 900 Millionen EUR erhöhen.

Haupttreiber des dynamischen Wachstums sind vor allem institutionelle Club Deals in Europa und in den USA, wie beispielweise die Fortsetzung der innovativen Investmentstrategie in Lab-Offices in der Wissensmetropole Boston, als auch das expansive Privatkundengeschäft.

Lab-Offices zählen aufgrund der seit Jahren weltweit steigenden Forschungsaktivitäten von Impfstoffen und Arzneimitteln zu der wachsenden alternativen Assetklasse „Life-Science Immobilie“ und gelten bei institutionellen Investoren als ein Immobilieninvestment der Zukunft.

„Auf die weiterhin so positive Entwicklung der verwalteten Vermögen sind wir sehr stolz. Wir bedanken uns bei allen unseren Kunden und Partnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen“, so Thomas Oliver Müller, Executive Partner der DEUTSCHE FINANCE GROUP.

Share
Share on twitter
Share on linkedin
Share on facebook
Share on email

Weitere Pressemitteilungen